—› Arzneimittel —› Komplexmittel-Übersicht
 
     
 
Arnica comp. Gel
 

bei Muskelschmerzen und stumpfen Verletzungen

Wirkstoffe: Arnica ad usum externum, Calendula extern

Arnica comp. Gel enthält mit Arnica, dem Bergwohlverleih, und Calendula, der Ringelblume, zwei Pflanzen, die nicht nur in der Volksheilkunde, sondern auch in der Homöopathie schon lange bekannt sind. Sie gehören beide zur Familie der Korbblütler-gewächse. Ihrer engen botanische Verwandtschaft entsprechend haben beide Pflanzen ähnliche Anwendungsgebiete, wobei sie vor allem durch ihren Einsatz bei der Behandlung von Verletzungen und Wunden bekannt sind. Arnica hat sich bei Verletzungen mit Schmerzen und Blutungen bewährt. Calendula kommt vor allem bei schlecht heilenden Wunden zum Einsatz.
Arnica comp. Gel
Preisangabe
 
 

So ergänzen sie sich bei der Anwendung von Arnica comp. Gel bei stumpfen Verletzungen wie z.B. Prellungen, Verstauchungen und Quetschungen, die mit Blutergüssen einhergehen.

(PZN 50 g 10102612, PZN 100 g 3639843)

 
     
  Arnica comp. Gel gehört zur Reihe "DHU Komplexmittel". » weiterlesen  
   
  Pflichtangaben:  
 

Arnica comp. Gel
Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Muskelschmerzen und stumpfe Verletzungen wie Prellungen, Quetschungen, Blutergüsse, Verrenkungen und Verstauchungen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

DHU Arzneimittel GmbH & Co. KG, Karlsruhe
(Stand: Nov. 2006)

 
 
  zurück
 
Suchen Sie hier nach Einzelmitteln in unserer Datenbank!